Umgestellt und hingebaut – Edutainment

Guten Tach, liebe Leut,

wie Ihr sehen könnt, haben wir etwas daran gebastelt, das Ganze langsam aber sicher mal übersichtlicher zu gestalten. (Fast) nix passiert über Nacht und Zeit liegt auch nicht einafch immer an der Ecke rum 🙂

entertainment 2Wir hoffen, daß die kleinen Schliffe Gefallen finden. Die Beiträge werden natürlich auch weiterhin quer durch die Themenbereiche gehen, doch in einem anderen Tempo und manche Artikel werden wir mit Sicherheit auch re-bloggen. So lange gibt es uns ja noch nicht und um manche Berichte wäre es schon schade. Eine komplette Übersicht findet sich allerdings jederzeit unter dem obenstehenden Inhaltsverzeichnis. Beiträge, die in verschiedene Kategorien passen, können also auch eventuell in zwei Kategorien eingeordnet sein.

Mehrteilge Berichte, wie etwa die Abhandlung über Filme, Psyche und Gewalt und die Fortsetzung Part II werden wir erst zum Abschluß bringen, bevor wir ein neues Faß aufmachen.

Zum Thema: Entertainment: Ihr habt sicher an unser Themen-Auswahl und unserer Schreibe schon gemerkt, daß wir uns nicht von irgendwelchen Trends oder Nachrichten Themen diktieren lassen. Das zum einen. Zum anderen: Wir wollen nicht einfach nur usneren Dünnpfiff von uns geben oder nachplappern. Das Feuilleton „Entertainment“ gibt aber an sich nicht wirklich was her, geht man nur stur nach dem Unterhaltungsmodus. Friede, Freude, Depperltanz ist nicht unser Ding.

In dieser Kategorie werden wir also erst recht kritsich sein und versuchen, zum Nachdenken anzuregen. Dabei versuchen wir selbstverfreilich, unsere grauen Zellen auch zu benutzen 🙂

Seht also die Kategorie nicht zwingend nur zur Unterhaltung an. Wie der Begriff so schön sagt: Edutainment = Entertainment + Education

In diesem Sinne: Eine schöne Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.