Saxon: „Battering Ram“

Saxon, tja, was soll man schreiben, sagen… Pflichtprogramm, eh klar. Und Auch mit „Battering Ram“ gibt es für Fans der Kult-Band keine Enttäuschung, Im Gegenteil, scheinen Biff und Co, doch bei jedem neuen Album noch einen draufzusetzen. Die Mengte an erstklassigen Metal-Songs, die diese Band heraushaut, neigt sich also noch lange nicht dem Ende zu und auch von Sich-Selbst-Kopieren haben diese Jungs noch nie was gehört, scheint es. Logisch, die typischen Trademarks bekommt man, die griffige Hörte, Biff´s charismatische und einzigartige Vocals – doch selbst die scheinen sich im Laufe der Jahre noch weiter zu steigern.

Der Titeltrack und Opener macht gleich erstmal deutlich, wo der Hammer hängt, und wütet sich dynamisch mit wütendem und doch saxonauch wieder majestätischem Touch und sattem kratzigem Vibrato in die Ohren. Das Dingens treibt wie die Seuche, knackig, rassig und mit einer aufwühlenden Power. So auch gleich „The Devil´s Footprint“, bei dem die neuen Nuancen in Sachen Stimme sehr deutlich zur Geltung kommen. Klar, Stimmen verändern sich im Laufe des Lebens, aber das allein ist es nicht. Dabei klingt alles derart frisch und beherzt, daß es eine wahre Pracht ist. Ihre starke Seite in Sachen Nachdrücklichkeit spielen Saxon ungebremst bei „Eye Of The Storm“ aus, „Hard Fast“ ist ein weiterer, treffsicherer Ohrwurm auf diesem Album und genial sehnsüchtig biegt „Stand Your Ground“ um die Ecke.

Von den Bass-Lines getragen, hintergründig und nur mit dezenten Taktvorgaben schleicht sich das von Sprechgesang zumeist dominierte „Top Of The World“ ein und steigert sich zu akustischen melodiösen Wechsel der zarten Marke. Und zu guter Letzte hauen Saxon noch einen richtig satten Rotz Rock-Knaller mit „Three Sheets To The Wind“ raus – wie schon zu Beginn gesagt: Pflicht. EV

Tracklist:

Battering Ram
The Devil´s Footprint
Queen Of The Hearts
Destroyer
Hard Fast
Eye Of The Storm
Stand Your Ground
Top Of The World
To The End
Kingdom Of The Cross
Three Sheets To The Wind (The Drinking Song)

Hier zu Songs der aktuellen Releases

Saxon im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.