Savatage: „Return To Wacken“

savaWer mich kennt, denkt sich jetzt wahrscheinlich „war ja klar…“ und verdreht die Augen. Und mit einem hat man sicher auch noch recht: Es war sowas von klar, daß, nachdem Savatage sozusagen beim Wacken auch ihre Rückkehr ankündigten, die Plattenfirma natürlich zuschlägt und nochmal einen Aufmischmasch startet, der ein winzig kleinen Überblick (so empfinde ich es als Fan) des Schaffens der Band bisher bietet. Aber: Die Stationen wurden erstklassig getroffen, die Zusammenstellung ist ehrlich und zeigt so ziemlich alle Facetten, die Savatage im Laufe ihrer bisherigen Laufzeit zu bieten hatten.

Störrisch, widerborstig, launisch, aggressiv und doch hochklassig wie „Hall Of The Mountain King“, schneidend, eingängig, zynisch wie „Gutter Ballet“, schlicht und ergreifend psychopathisch-melodiös bis zu hoch gefeierten Epen à la „The Wake Of Magellan“ und tiefgehenden, geradezu schreienden Balladen wie „When The Crowds Are Gone“….

Die emotionale und spielerische Bandbreite Savatage´s einem Neuling zu erklären ist fast, als würde man das Rad neu erfinden: legt man da eines der ersten Alben vor und spielt danach etwa meinetwegen „Chance“ würden auch kleine Kinder vom Glauben an den Nikolaus abfallen. Mir persönlich fehlten von den Bombast-Brachial-Wuchtbrummen-Melodic Metallern ein oder vielleicht auch zwei Songs von „Poets & Madmen“. „Morphine Child“ oder „There In The Silence“ hätten das Bild noch einen Zacken mehr abgerundet. Aber auch so einfach wieder bestens geeignet, dem Jünger die Tränen in die Augen zu treiben.

Und auch wenn man Sava vielleicht schon gar nicht mehr auf dem Plan hatte und schon alle Alben sein Eigen nennt: Hört Euch die Songs in der Zusammenstellung an und schon weiß man eines: Sie waren nie weg – diese speziellen Momente. Und Metal-Newbies müssen eh dran glauben. Hard to believe, aber solche soll´s noch geben… ts… Huldigen wir dem Mountain King. EV

Tracklist:

Hall Of The Mountain King
Gutter ballet
Believe
Chance
Edge Of Thorns
The Wake of Magellan
Dead Winter Dead
The Hourglass
Tonight He Grins Again
Prelude To Madness
When The Crowds Are Gone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.