Pentagram: “Curious Volume”

pentagramDie Doom-Haudegen um Bobby Liebling melden sich eindrucksvoll mit ihrem achten Studio-Scheibchen zurück und frönen dem Oldschool-Sound als gäbe es kein Morgen. Ein bißchen punkig in Szene gesetzt, sägend, trocken und garagig hauen Pentagram gleich mit „Lay Down And Die“ in die metallische Kerbe für wuchtigeren Sound, während sich beim Nachfolger „The Tempter Push“ ein wenig mehr Blues dazu gesellt und auch der Anteil etwas mehr Richtung Stoner-Einflüsse verschiebt. Dumpfe Gitarren, eher klarer Gesang, dabei beides gut voneinander produktionstechnisch differenziert. Schafft gleich noch mal mehr Wucht und Vielschichtigkeit im warmen Sound der Band.

Bei allen filigranen Anleihen bleibt aber dennoch der satte, immer verzerrte Soundteppich vorhanden. Und es schwingt ein ganz gehörige Portion Jethro Tull mit, sei es hinsichtlich der manchmal widerspenstigen und eigenwilligen Songstrukturen, die eben auf ihre Art in die Ohren gehen oder auch der Intonationsform bei den Vocals. Auch Reminiszenzen an Hawkwind finden sich an einigen Stellen, düster, füllig und ein bißchen bissig präsentieren sich die Songs des neuen Scheibchens.

Mit „Misunderstood“ haben Pentagram einen absolut knackigen und trabend-treibenden Track am Start, den ich nur empfehlen kann – doomig und hell zugleich, mit eigenwilligen und anspruchsvollem Geklampfe versehen… hier hat zwar wirklich alles seinen eigenen Kopf und doch ist lles absolut stimmig und mitreißend. Auch die Dominanzabslöse zwischen den einzlenen Instrumenten und den Vocals ist immer wieder klasse gelungen und sorgt für eindrucksvolle, aus sich heraus wachsenden Steigerungen.

„Curious Volume“ zeigt sich herrlich trend-fern, stark blues-gefärbt, tiefgründig. Sicher kein einfaches Album, doch das zeichnet zeitlos wirkende Mucke eben auch nicht aus, sondern das nochmalige Entfalten mit der Zeit. Angejunkt ist man auf jeden Fall sofort und beim Hören vergißt sich schon mal leicht die Zeit. EV

Tracklist:

Lay Down And Die
The Tempter Push
Dead Bury Dead
Earth Flight
Walk Alone
Curious Volume
Misunderstood
Close The Casket
Sufferin´
The Devil´s Playground
Because I Made It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.