LysLys: „Scandifornia“

lyslysEin wirklich klasse Album blüht einem mit „Scandifornia“. Die Sängerin und SongwriterinDörte Benzner hat sich wahrlich inspirieren lassen und dabei nicht nur Einflüsse aus Kalifornien und Dänemark mitgenommen – sie hat sie auch wunderbar zu einem ineinandergreifenden, genre-mißachtenden Mix gepackt, der Fans jeder Stilrichtung aufhorchen lassen dürfte. Leicht NDW mäßig, elektro angehaucht und sphärisch gestaltet sich der Auftakt – ein bißchen Wave und Lebensfreude paaren sich mit leicht hintergründigem Gesang und einer leichtfüßigen Hookline, daß es eine wahre Freude ist.

Klasse zur Geltung kommt die prägnante Stimme der Sängerin bei „Work“, groovig und ausdrucksstark, auch mal leicht quenglig bahnt sich der Song seinen Weg in die Lauscher. Die elektronischen Einflüsse sind hier wunderbar bei allen Tracks mit dem erdigen Touch der Instrumentierung und des ausdrucksstarken Gesang verbunden, auch die Spannungsbögen sind klasse strukturiert und nachvollziehbar. „Robot Heart New“ zeigt stärkere Synthie-Einsprengsel, der Gesang dominiert klar, quetscht sich aber nicht aufdringlich nach vorne.

Die Mischung dieses Scheibchens hat es in sich, die emotionale Bandbreite wird vollends ausgeschöpft, so zeigen sich LysLys auch mal lasziv, weitflächiger und sehnsüchtiger, dann wieder verhaltener, hintergründig. Klasse gemacht ist dabei auch die Inszenierung der Bass-Arbeit, die dominanter als bei anderen musikalischen Vertretern zu Tage tritt, auch einer jener Punkte, der Publikum verschiedener Sparten begeistern dürfte. Effekte und Nuancen sind sehr gewählt eingesetzt und bei aller Details steht doch der Songs jeweils an sich im Vordergrund: Ausdrucksstark, bodenständig und nimmt einen mit auf eine musikalische Reise, die einen in ihren Bann zieht. Unbedingt reinhören. Mindestens.

Tracklist:

LFO
Work
Robot Heart New
Deja Vu
Only Meee
Like A Record
Machine Love
Much Too Much
Sea Of Gold New
Heat
Yoko And John

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.