Haudegen: „Lichtblick“

HAUDEGEN_Lichtblick_Cover_800Die Band hat es in recht kurzer Zeit geschafft, die Massen zu begeistern und es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wäre es mit diesem Album nicht wieder so. Schon der Einstieg mit „Zusammen sind wir weniger allein“ hat es in sich: Druckvoll, mächtig, erdig macht sich der Sound breit und die Stimmung dieses Albums nimmt einen absolut schnell ein. Dieser Auftakt läßt aufhorchen. Mit „Für immer und ewig“ führen einen Haudegen in eine nachdenkliche, eingängige und auch sphärisch-treibende Richtung, während „Gebrüder Schlimm“ auch ein Augenzwinkern parat hat. Dieses Scheibchen ist echt ein einziger Appell an Freundschaft, der sich textlich durch alle dieser kernigen Tracks zieht.

„Freunde in der Not“ gibt richtig schön Gas, energiegeladen und mit satten, klaren Riffs versehen strahlt dieser Song fette Dynamik und Motivation aus. Jedes Stück verfügt über seine eigene, sehr intensive Ausstrahlung, bringt Themen auf den Punkt und die Intensität der Vocals und der Melodiegebung der Riffs haben es echt in sich. Einen Anspieltip kann man hier beim besten Willen nicht geben, jeder Track geht schnurstracks auf seine Art ins Ohr. Düster ab manchen Stellen, nicht direkt herausplatzend und vielschichtig baut einen „Lichtblick“ absolut auf. „Schlecht geht es mir gut“ artet mit ein wenig schräger Vocal-Führung auf, aber genau das eigenwillige ist es, was diesen Track auch wieder so klasse macht. Auch eingestreute Background-Vocals nuancieren klasse und zeigt Haudegen von einer düsteren, bedrohlichen Seite, aber eben unverkennbar.

Mit „Gib mir mein Problem zurück“ sprechen die Jungs wohl textlich einigen aus der Seele und an sich keine Frage, daß dieser Songs mit seinen unterschwelligen gipsy-like Einsprengseln wohl die Hymne dieses Albums wird. Unnachgiebig, treibend, schön gitarrenschwer und kratzbürstig. Etwas dramatischer im Songwriting zeigt sich „Igor & Nassim“, ein richtig kleines Wechselbad zwischen Eingängigkeit und Widerborstigkeit und auch „Nackt fotografieren“ ist ein absolut klasse Tip: Sehnsuchts- und kraftvoll… Ein geniales, sehr tiefsinniges Heavy-Album, das wirklich, musikalisch wie textlich etwas zu sagen hat. Pflicht!

Tracklist:

Zusammen sind wir weniger allein
Für immer und ewig
Gebrüder Schlimm
Freunde in der Not
Kleine Tragödien
Schlecht geht es mir gut
Gib mir mein Problem zurück
Igor & Nassim
Ich bin einfach
Finsternis
Tränen wie deine
Unter die Haut
Nackt fotografieren
Ziemlich beste Freunde
Allein gegen Riesen
Hals & Beinbruch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.