Gesundheit – die Rolle laut Altem Testament oder: Wenn dem Menschen als Strafe der Himmel auf den Kopf fällt?

Spenden sie Weihrauch, reichen sie ein Danksopfer von dem suabersten Mehl und großzügige Geschenke. Dann bringen Sie den Arzt, weil ihn der Herr geschaffen hat. Trete nicht von ihm zurück, weil du ihn brauchst. Es ist eine Zeit, wenn in seinen Händen der Ausgang von der Krankheit ist: sie selbst werden den Herrn bitten, dass er ihnen die Macht gibt, um eine Erleichterung und Heilung zu füllen um Leben zu behalten.

Sinning gegen seinen Schöpfer, lassen Sie sie in die Hände des Arztes fallen ”(38,1-15).
Der Prophet Syrach stellt fest, dass medizinisches Talent und seine praktische Fähigkeiten ganz von Gott abhängen. Somit ist der Arzt eine spezielle “Hilfe” in der Hand von Gott und er wirkt durch ihn. Arzt trägt zu Festland und Frieden in der Welt bei. Der Patient sollte daher die Dienste eines Arztes nutzen und zuvor die Seele durch das Gebet, Buße und Opferbereitschaft reinigen. In dieser Hinsicht sind die Medikamente spezifischen Gaben des Schöpfers, die die Macht haben, um die Gesundheit wiederherzustellen. Darinnen sind der Arzt und Medikamente Gottes „Produkte“, die den Kranken dienen. Der Dienst des Arztes ist von Gott empfohlen.

Zusammenfassend hängt die Gesundheit im Licht des Alten Testaments, ganz von Gott ab und übt eine bestimmte Rolle in seinem Heilsplan ab. Gottes Wort ermöglicht die Verwendung von verschiedenen therapeutischen Mitteln, es verwirft nur magische Praktiken, die mit dem abgötischen Kult verbunden sind. Neben den natürlichen Ursachen der Krankheit, ist Krankheit und damit verbundener Mangel an Gesundheit eine gottgesandte Erfahrung, um den Glaube zu vertiefen und die Treue zu versuchen.

Die Krankheit soll beim Menschen ein Gefühl der Sünde spitzen und zu ihrer Religion führen. Es ist jedoch nicht unbedingt die Folge der (persönlichen, kollektiven) Sünde der Menschen. Uneinheitliches Konzept der Krankheit, wenn es um die verschiedenen Traditionen (J, E, D, P) geht, gibt die Möglichkeit der unterschiedlichen Interpretationen in diesem Bereich. Die volle Bedeutung von Gesundheit und Krankheit zeigt erst Christus in seinem Evangelium. Gesetzte Körper- und Seelebehandlung findet in den letzten Tagen statt.

So wird es jedenfalls gern interpretiert, wobei man nun darüber philosophieren könnte, ob es sich schlichtweg bei „Krankheit als Strafe” um eine natürliche Reaktion auf das umweltschädigende Verhalten der Menschen, die massenhafte Überbevölkerung und trotzigen Versuche, alles und jeden zu heilen, handelt. Der Mensch betreibt Raubbau mit der Natur, entzieht Ressourcen und versucht, allem, was sich seiner übergroßen Präsenz in der Weg stellt zu besiegen: Das Wetter, Krankheiten, alles will der Mensch überwinden, am besten den Tod an sich. Und wenn er dafür in die Chemie-Kiste zur Herstellung von Nahrungsmitteln greifen muß. Dann war das nicht selten Pandora´s Chemie-Kiste und spuckt giftige Stoffe aus.

Vielleicht wehrt sich einfach die Natur gegen unnatürliches, sträfliches Verhalten. Who knows… EV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.