Draconian: „Sovran“

DraconianMit diesem Album kann man sich erstklassig wunderschön, schwermütiger und auch wieder kraftvoller Stimmung hingeben. Die Doom-/Gothic-Metaller haben erneut eine bezaubernde Mixtur aus geschicktem Songwriting, einer Menge Abwechslung und der richtigen Portion Schmerzlichkeit vollbracht. „Sovran“ schleicht sich zu Beginn düster, mystisch-bedrohlich gezupft an, vergeht sich auch mal in schräge Melodien und trotz des klaren Gesangs von Heike Langhans schwebt stets die Düsternis über den Songs. Klar, die Growls von Anders Jacobsson tragen natürlich ihr Scherflein bei. Klasse dabei, daß nicht auf die Karte „brachial-kehlige Männergrowls treffen auf Elfengesang“ gesetzt wird, sondern zwei gleichwertig, kraft- und ausdrucksvolle Stimmen am Werk sind.

Trotz der Eingängigkeit des Material verstehen es Draconian, den Hörer aus dem Konzept zu bringen, so finden sich nicht selten eher abrupte Melodiewechsel, eine veränderte Instrumentendominanz oder ein Neuansatz eines Songs. Bei aller Melancholie und Dunkel-Stimmung verfällt der Output dem Abgrund allerdings nie ganz, vor allem die Bass- und Gitarrenlines bleiben stoisch auf Spur, wobei Solo-Parts dann doch eher auf weiter Melodieführungen ausgelegt sind, wie man nicht nur bei „The Wretched Tide“ erleben darf.

Songs wie „Pale Tortured Blue“, „Dusk Mariner“ oder auch „Rivers Between Us“ lassen einen einerseits schwer schlucken, brillieren aber mit einer Eleganz und charismatischen Tiefe, daß es einfach nur noch schön ist. Mal griffig-entrückt, mal auch im cleanen Doppel-Gesang mit Lightern im Background versehen kommt immer wieder Glanz in die drückende, melancholische Atmosphäre, die nie gänzlich an Druck und Power vermissen läßt. Draconian schwimmen nicht auf einer Woge des Schwermuts davon, sondern geben diesem auch immer wieder Zunder. Sehr feine Scheibe. EV

Tracklist:

Heavy Lies The Crown
The Wretched Tide
Pale Tortured Blue
Stellar Toms
No Lonelier Star
Dusk Mariner
Dishearten
Rivers Between Us
The Marriage Of Attairs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.