Archiv der Kategorie: Uns´re eigenen Faves – Filme

The Gunman

Hauptakteur Sean Penn war auch bei diesem Film an Drehbuch und als Produzent mit von der Partie, man kann also davon ausgehen: Leichte Kost ist der Film nicht unbedingt. Schauspielerisch liefert Penn hier einmal mehr eine herausragende Leistung ab. In der Rolle des Jim Terrier räumt der Gute ganz gewaltig auf, doch langsam und erstmal auf Anfang. Terrier war einst bei den Special Forces im Dienst, wandte sich dann aber einer Gruppierung von Söldner zu, die sich, wie es eben nun mal Usus ist, um „besondere“ und prekäre Aufgaben kümmert.

Macher Pierre Morel konnte so einmal wieder beweisen, daß es durchaus gelingen kann, etablierten Schaustellern, wie seinerzeit auch Liam Neeson als Action-Champ in *96 Hours*, auch einmal the gunman covereinen anderen Charakterstempel zu verpassen.

Um anderen Staaten den Zugang zu den Erdschätzen im Kongo zu erleichtern, steht nun der Auftrag im Raum, den Bergbauminister der Republik Kongo auszuschalten – der ausführende Schütze muß danach sofort den Kontinent verlassen. Die Wahl fällt auf Jim, er muß seine Freundin Annie, dort als Ärztin verdingt, zurücklassen. Jahre später sucht Jim den Kongo dennoch abermals auf, nicht mehr als Söldner, er macht sich im Rahmen einer Hilfsorganisation verdient. Es ereignen sich kuriose Geschehnisse, so entkommt er einem Überfall nur um Haaresbreite und er flieht erneut nach London … Jim will der Sache auf den Grund gehen und kommt den Konsequenzen seiner Vergangenheit auf die Spur. Eine nicht gerade berauschende Erkenntnis macht sich hierbei breit: Einige seines damaligen Trupps scheinen wohl zum Abschuß freigegeben.

Mehr und mehr nähert sich Jim dem Intrigennetz und umso mehr Action bietet dieser Film auch. Die darstellerische Leistung der Akteure ist durch die Bank absolute klasse und herrlich erfrischend: Die Rolle der Annie (gespielt von Jasmine Trinca) stellt im Gegensatz zu anderen Filmen nicht das arme, hilflose, aber permanent wie am Spieß schreiende Weibchen dar. Geschockt, ja, ängstlich, ja, aber eben nicht die ganze Zeit am Rum-Hysterieren (ja, ich weiß, das Wort gibt es nicht).the gunman 2

Sehr interessant gemacht ist an diesem Film auch die Tatsache, daß Mißstände, wie Attentate zu Gunsten der Wirtschaft usw nicht etwa als DIE Enthüllung schlechthin dargestellt werden oder im Abspann auf tausend weitere Dramen aufmerksam gemacht wird. Diese fließen schlicht als gegeben in die Story mit ein, es werden erst gar keine großen Verschwörungen und Vermutungen angestellt. *The Gunman* ist ein großartiger Film, kurz heraus, eine realistische, ernüchterende Darstellung der Welt und der Menschen, wie sie nun mal leider wirklich sind dient als Basis für eine dynamische, nicht zu emotionale, kämpferische und wiederum nicht effekt-haschende Story.

Bodenständig, geradlinig, auf den Punkt gebracht und erstklassig umgesetzt. Auch wenn an sich die Thematik „Mitverschwörer werden von den eigenen Leuten ausgelöscht“ nicht bahnbrechend neu ist, ist es doch die Art und Weise der Umsetzung, die diesen Film groß macht. Es gibt eben Helden-Geschichten und Helden-Geschichten. (Studiocanal)

Mercy – der Teufel kennt keine Gnade

*Mercy*? Kennt Ihr nicht? Na, dann wird´s aber Zeit, auf jeden Fall für Fans von Stephen King und solche, die Horrorfilme mit einem Hang zum Okkulten lieben. An sich beginnt diese Story ähnlich harmlos wie die meisten Geschichten von Stephen King nun mal beginnen – nun ja, eine beschauliche, ländliche Gegend ist ja immer mercyirgendwie dabei. *Mercy* basiert auf der Novelle *Gramma*, die bereits 1984 veröffentlicht wurde und als Vorlage u.a. auch für Themen der *Twilight Zone* dienten. Horror-Freaks dürften auch mit Schauspieler Dylan McDermott in der Rolle des, vorgründig, netten Nachbarn Jim Swann ein bekanntes Gesicht erspechteln, der Gute fungierte schon unter anderem in einer der Hauptrollen der ersten Staffel vom *American Horror Story* sowie als „Brut des Bösen“, sprich Sprößling von „Bloddy Face“ in der zweiten Staffel (*Asylum*).

Den Jungen Georgie und seine Grandma Mercy verbindet schon immer etwas besonders, der Kleine liebt seine Großmutter abgöttisch. Jedoch sehr argwöhnisch wird die gute Dame von ihrem Umfeld beäugt, nicht zuletzt da sich seltsame, erschreckende Geschichten um ihr Leben ranken: So spaltete sich ihr Ehemann selbst den Schädel, ihr Leben war bis zu einem gewissen Punkt begleitet von Fehlgeburten – böse Zungen sind der Meinung, Mercy habe sich als früher absolut gläubige Frau von Gott, vom Guten abgewandt, um sich ihren sehnlichsten Wunsch, ein Kind (okay, wurde eine Trillingsgeburt) zu erfüllen. Doch eben nicht ohne Konsequenzen. Eines Tages erleidet Mercy eine Art Anfall, es wird von Schlaganfall gesprochen, die alte Dame wird eingeliefert, doch es kommt, wie es kommen muß, seltsame Ereignisse, auf die nicht näher eingegangen wird, häufen sich und Georgie, sein Bruder Buddie und deren Mutter Rebecca nehmen Grandma zu sich. Nachdem übrigens auch Onkel Lan das eigentlich für die Pflege gedachte Geld verpraßt hat und sich dauer-alkoholisiert auch mit seinem ganz eigenen, bitterbösen Humor weigert, Mercy aufzunehmen. Das dritte Kind im Bunde, Jinny, ist selbst Insassin einer Anstalt, nachdem deren Mann einen angeblichen Bärenangriff im Wald zum Opfer fiel.

mercy 2Mercy bringt Georgie, der sich immer wieder hilfesuchend an seine, namentlich nicht erwähnte, imaginäre Freundin wendet, dazu, ihr zu helfen – er tauscht die verordneten Medikamente gegen Kochsalzlösung. Die liebe alte Dame ist in seinen Augen eben nichts anderes als das. Ein fataler Fehler, wie sich herausstellt, doch mehr soll jetzt auch nicht verraten sein. Natürlich lebt der Aufbau der Geschichte von bekannten Entwicklungen und Szenarien, natürlich sind die Schreckmomente für abgebrühte Horrorfreaks zumeist bekannt, dennoch sei aber gesagt, daß der Film zum einen nicht einfach eine lieblos zusammengeschusterte Sache ist und auch das eigentliche Motiv, daß der ganzen Story erst seinen Faden gibt, an sich schon ein bißchen aus dem Rahmen fällt. Insofern setzt die Geschichte nicht nur auf Bewährtes und Bekanntes. Viel Effekthascherei findet an sich nicht statt, der Movie wirkt eher bodenständig und punktet mit Atmosphäre, entsprechender Beleuchtung und nicht mit großem Tamtam.

*Mercy* erinnert dabei in der Machart an andere Verfilmungen von King-Büchern, u.a. auch *Der Nebel* – auch dieser Film wirkt handgemacht, echt und vor allem verdammt gut gespielt. Fans dieses Genres sollten auf alle Fälle zugreifen und einen Blick riskieren, auch die Handlung um „das Buch der Tränen“ – diese Idee hat einfach etwas. Klar, ein Schocker wie *1408* ist dieser Film nicht und auch werden das eine oder andere Klischee bedient – doch *Mercy* paßt genauso wie er ist. Gekonnt gemacht sind auch die fast natürlichen Einstreuungen von menschlichen Veränderungen, das wahre Gesicht eines Charakters – solche Erkenntnisse werden nicht aufgebauscht oder in den Vordergrund mangels Inhaltsfülle gedrängt. *Mercy* bleibt straff und schneidet andere Punkte, über die man auch als Nicht-Horrorfan sinnieren und philosophieren kann, mit Leichtigkeit am Rande an, allein bereits wenn es um die Frage geht, daß ältere Familien Mitglieder eben nicht abgeschoben werden. (Universal Pictures)

Mob City

Leutchen aufgepaßt: *Mob City* stellt die neue Serie von Frank Darabont dar, der uns alle schon mit *The Walking Dead* begeistert hat. Leider gleich vorab ein kleiner Wehrmutstropfen: Diese erste Staffel mit 6 satten Folgen wird nach bisherigen Informationen nicht weitergeführt. Anscheinend wissen die Menschen heutzutage nicht mehr, was gut ist und so waren die Einschaltquoten der Serie nicht soo zufriedenstellend.

mob city coverKann man leider ändern nichts. Nun besteht auf jeden Fall für alle, die *Mob City* nicht via Sender wie Fox etc genießen konnten, die Chance, sich die DVD zuzulegen. *Mob City* ist wahrlich eine Hommage an den Film Noir und widmet sich der Ära der 20er bis Ende der 40er Jahre mit einer großen Liebe zum Detail. Wie der Titel bereits verspricht, kommen Fans der düsteren Gangster-Zeit vollends auf ihre Kosten. Im Mittelpunkt: Das Entstehen des organisierten Verbrechens und natürlich ganz vorne mit dabei: Benjamin „Bugsy“ Siegel, Meyer Lansky (unter seinen Leuten auch „Honest Meyer“ genannt) und ihre Mitstreiter, weitere Mobster wie u.a. der Charakter des Sid Rothmann (herrlich einleitende Worte: „Sid ist ein Soziopath, der einen Weg gefunden hat, daraus einen Beruf zu machen. Er ist immer pünktlich und zuverlässig“). Sehr schön schon der Auftakt in Szene, untermal durch einen Erzähler, der einen gleich wissen läßt, daß der eine „mit dem Aussehen eines Filmstars“ (Bugsy) Las Vegas erfinden wird, sein Partner das Verbrechen organisieren wird unmobcity_ad Sid – naja, nur für Ärger sorgt.

Ziemlich klar dürfte von Anfang an sein, weshalb die zwei DVDs umfassende Staffel von *Mob City* ab 18 ist, das als Info am Rande. Die spärliche Farbgebung und selbstredend auch die richtige mondän-jazzige Musik intensivieren die Atmosphäre entsprechend der Thematik. Ganz klar darf die große Geschichte im Handlungsstrang nicht fehlen, in der, wie sollte es sein, eine laszive Lady (Jasmin, gespielt von Alexa Davalos, auch bekannt aus *Riddick, Chroniken eines Kriegers* und *Angel*) eine sehr große Rolle spielt. Jasmin ist ihres Zeichens die Freundin von Hacky Nash, der es allen versucht, seinen Boss, Bugsy, zu erpressen. Für diesen Versuch heuert er auf Anraten Bugsy´s Anwalt Ned Stax (Milo Ventimiglia, u.a. aus *Chosen*) Detective Joe Teague an, langjähriger Freund von Stax und absolut nicht korrupt. Er sieht, gemeinsam mit dem Department, die Chance gekommen, der Mafia-Schlange einen Kopf (Bugsy) abzuhacken und nimmt in Absprache diesen Auftrag an.

Sein Plan schlägt allerdings im Laufe der Geschichte um, er tötet Hacky nach erfolgreicher Geldübergabe – die Beweise gegen Bugsy sind somit auch erstmal außer Reichweite… Doch sein wahres Ziel, Jasmin zu schützen, verfolgt er beharrlich und absolut kompromißlos. Bugsy, der die Ermordung seines „Schergen“, der ihn verarschen wollte, mit Freuden zur Kenntnis nimmt, zeigt sich, samt seiner Crew umso verwunderter, als Joe die Bestechungsversuche bzw „Danksagungen“ Bugsy´s nicht annimmt. Langsam aber sicher erfährt der Zuschauer, daß es bei Jasmin um Joe´s große Liebe und Ex-Frau handelt, die Ehe aber durch die Kriegstraumata Joe´s in die Brüche ging. Zu allem Überfluß war es auch noch Jas, die die belastenden Fotos (wie man mittlerweile erfährt) von Bugsy geschossen hat. Um Jasmin aus dem Spiel rauszuhalten, schlägt Joe immer verschlungenere Wege ein, dennoch weit von Korruption entfernt.

Mehr über den Inhalt will ich Euch nicht verraten, die Serie sei wirklich ganz wärmstens ans Herz gelegt. Klar kann unsereins nicht sagen, wie authentisch alles inszeniert ist, aber das ist wohl in diesem Fall auch nicht der springende Punkt. Die Handlung ist natürlich, sieht man von der „Grundkulisse“ ab, Fiktion. *Mob City* ist eine erstklassige Serie, bei dem der wilde Teil des letzten Jahrhunderts als Grundlage für eine kompromißlose, ungeschönte Darstellung einer doch großen Love Story dient – von echter Romantik oder Kitsch kann man aber da mal gleich getrost innerlich Abstand nehmen. Zudem weckt diese Serie auch vermehrt Interesse an dieser Zeit. In manchen Momenten fühlt man sich durchaus natürlich auch an cineastische Umsetzungen wie *Sin City* erinnert – naja, das macht eben auch den Film Noir aus.

Eine durch und durch starke Umsetzung des Stoffes, gekonnt in eine persönliche Story gekleidet, visuell klasse in Szene gesetzt und die schauspielerischen Leistungen sind ebenso wenig zu verachten. Hieraus stammt übrigens auch das Zitat: „Es ist eine kleine, wütende Welt.“ Wie wahr…

Neben den sechs Folgen liefert diese Doppel-DVD auch sattes Bonusmaterial. (Polyband)

DVD-Neuerscheinungen ab September

Gomorrha – Staffel 1
Ciro (Marco D’Amore) ist die rechte Hand des mächtigen Paten Pietro (Fortunato Cerlino). Als Pietro verhaftet wird, nimmt Ciro die Geschicke des Mafia-Clans selbst in die Hand – und muss als Erstes einen blutigen Konflikt mit einem verfeindeten Clan lösen.

Autor Roberto Saviano kreierte auf Basis seines Bestsellers “Gomorrha” eine schockierend authentische Mafia-Serie, die ungeschönt und klischeefrei den mörderischen Alltag der Camorra zeigt.
VÖ: 25.09.2015

Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama
Pinky träumte schon immer davon, Mitglied in der Piratencrew von Käpt‘n Säbelzahn zu sein. Dieser ist in Besitz einer Landkarte, auf der der Schatz von Lama Rama eingezeichnet ist. Doch auf diese Karte sind auch der Barsche Björn und seine Piraten scharf. Sie stehlen die Karte und entführen Pinky. Es beginnt eine aufregende Jagd über die raue See. In Lama Rama bekommen die rivalisierenden Schatzjäger es mit dem verrückten König Rufus und dessen zwielichtigem Bruder Badal zu tun. Nun liegt es an Pinky, sich zu beweisen, um sich endlich einen festen Platz in Säbelzahns Crew zu verdienen. Doch wird sein Plan auf gehen?
VÖ: 25.09.2015

 

The Game
London, 1972. Als der abtrünnige KGB-Offizier Arkady Malinov Informationen über eine russische Geheimdienstoperation mit dem Code-Wort “Operation Glass” enthüllt, ist Daddy, der Chef des britischen Geheimdienstes MI5, zum Handeln gezwungen. Er stellt ein Team zusammen, um den geheimen Verschwörungsplan zu untersuchen. Als die Russen eine Reihe von Sleeper-Agenten reaktivieren, muss Daddy’s Team schnell handeln.

Die Folgen im Überblick:

1. Schatten der Vergangenheit
2. Brisante Informationen
3. Falsche Pläne
4. Alte Freunde
5. Der Anschlag
6. In letzter Sekunde
VÖ: 10.09.2015

 

Profiling Paris – Staffel 2
Während Matthieu (Guillaume Cramoisan) damit beschäftigt ist die wahre Identität von Chloé (Odile Vuillemin) herauszufinden, bekommt es seine Einheit mit dem Mord an Aurélia Valencourt zu tun, Mutter einer 7-jährigen Tochter. Da das Opfer vergewaltigt wurde, gleicht IT-Spezialist Hyppolite die gefundenen Spuren mit jenen in seiner DNA-Datei ab und stößt dabei auf Monsieur Devoisy, der aber behauptet, von Aurélia in eine Sex-Falle gelockt und von deren Komplizen ausgeraubt worden zu sein …
VÖ: 25.09.2015

 

Sherlock – Staffel 1-3 (Boxset, inkl. Bonus-Disc)
Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) meldet sich zurück und ist jünger, zynischer und energetischer denn je! In der ebenso originellen wie spannenden Neuauflage des klassischen Stoffes nach Sir Arthur Conan Doyle begibt sich Holmes mit Smartphone und Notebook bewaffnet auf große Verbrecherjagd im London des 21. Jahrhunderts. Unterstützung erfährt er in Dr. John H. Watson (Martin Freeman), einem posttraumatisierten Kriegsveteranen, der Holmes bei dessen Ermittlungen nicht von der Seite weicht.
VÖ: 25.09.2015

 

Australiens Küsten – Eine erstaunliche Reise rund um die großartigste Insel der Welt
Der britische Historiker und Archäologe Neil Oliver nimmt Sie mit auf eine unglaubliche Entdeckungsreise. In 8 aufregenden Folgen besuchen sie ein Land das unglaublich erhaben und eindrucksvoll ist. Viele Leute denken, dass Australien nur paradiesische Sandstrände, fantastische Korallenriffe und eine exotische Unterwasserwelt zu liefern hat, aber das würde diesem faszinierenden Kontinent nicht gerecht werden. Sie werden die bunte Vielfalt der jungen modernen Nationen, aber auch die Geschichte eines uralten Landes und seiner Bewohner entdecken mitsamt seiner atemberaubenden Küsten, unberührten Natur und pulsierenden Städten.
VÖ: 25.09.2015

 

Unsere wilden Lieblinge – Die geheimnisvolle Welt der Haustiere
Des Menschen bester Freund – sein Haustier. Klassische Kandidaten wie Katze oder Hund reihen sich neben Exoten. Und jedes Tier ist dank seines Charakters einzigartig. In zwei Folgen zeigt diese Dokumentationsreihe von John Downer wie unsere Haustiere trotz ihrer Domestizierung ihre Instinkte nicht vernachlässigen – sondern im Spiel ihrer wilden Seite treu bleiben. Beobachtet werden auch die geheimnisvollen Mittel tierischer Kommunikation in den Bereichen Jagd, Konflikt oder Freundschaft.

Raffinierte Aufnahmetechnik, versteckte Kameras und ihre kreative Anwendung zeigen uns die Welt unserer Haustiere durch ihre Augen.

VÖ: 25.09.2015

 

Amur – Asiens Amazonas
Der Amur zählt zu den längsten Flüssen der Erde – und ist doch kaum bekannt. Dabei ist sein Einzugsgebiet viermal so groß wie Deutschland und erstreckt sich über die Mongolei, Russland und China. Die dreiteilige Serie AMUR – ASIENS AMAZONAS erkundet die weitgehend unberührte Natur entlang des Amur in Ostasien.

Der Amur ist kein Fluss, sondern ein riesiges Fluss-System von kontinentaler Dimension, eine Wasserlandschaft mit Tausenden Flüssen, Sümpfen und Seen, deren ungeheure Wassermassen ständig von den Wolken des Pazifiks erneuert werden.

1. Der ferne Osten
2. Der schwarze Drache
3. Die heiligen Quellen
VÖ: 25.09.2015

 

Auf den Spuren der Aliens – Von den Machern von Ancient Aliens
VÖ: 25.09.2015

 

Jurassic World

Vor 22 Jahren schuf John Hammond einen Vergnügungspark, in dem echte Dinosaurier zu bestaunen Besucher später, hat die Jurassic World nichts von ihrer Faszination verloren. Doch hinter Spiel und Spaß lauert der Tod. Als ein genetisch veränderter, böser und unberechenbarer Dinosaurier ausbricht, droht die Jurassic World im Chaos zu versinken. Für Owen (Chris Pratt) und Claire (Bryce Dallas Howard) beginnt ein Kampf um Leben und Tod.
VÖ: 22.10.2015

 

Halbe Brüder

Was haben ein deutscher Familienvater mit Hang zum Trickbetrug, ein verwöhnter, strebsamer Türke und ein draufgängerischer, rappender Afrikaner gemeinsam? Julian, Yasin und Addi finden heraus, dass sie Brüder sind und ihre gemeinsame Mutter gestorben ist. Die völlig unterschiedlichen Typen können sich auf den ersten Blick nicht leiden und würden auch schnell wieder ihrer Wege ziehen, wäre da nicht ihr ansehnliches, gut verstecktes Erbe, an das sie nur kommen, wenn sie an einem Strang ziehen.
VÖ: 29. Oktober 2015

 

Trash

Raphael und seine Freunde Gardo und Rato bewohnen eine Mülldeponie in Brasilien. Doch eines Tages verändert sich die Welt schlagartig für sie. Raphael findet ein Portemonnaie. Eine kleine Ledertasche mit versteckten Hinweisen und voller Gefahr, die nicht nur sein Leben verändern wird. Bald befinden sich Raphael, Gardo und Rato in einem Wettlauf gegen einen schier übermächtigen Feind und stürzen sich in ein atemloses und lebensgefährliches Abenteuer …
VÖ: 29. Oktober 2015

 

Cooties

Eine abseits gelegene Grundschule wird von einem mysteriösen Virus heimgesucht. Dieser verwandelt die harmlosen kleinen Racker in blutrünstige Zombies. Der hilflose Lehrer Clint (Elijah Wood) versucht seine Armee von überforderten Lehrekräften im Kampf gegen die mutierten Schüler anzuführen.
VÖ: 15. Oktober 2015

 

V8 – Du willst der Beste sein

Vier völlig unterschiedliche Kids teilen einen Traum: Sie wollen „Die Burg“ meistern, eine legendäre und streng geheime Rennstrecke für Kinder. Der Legende nach sind aus ihr alle Weltmeister der Renngeschichte hervorgegangen. Als der reiche Schnösel Robin, der ehrgeizige David, seine kleine Schwester Luca und die taffe Kiki die ersehnte Einladung zum Wettrennen bekommen, müssen sie sich zusammenraufen.
VÖ: 15. Oktober 2015

 

Sunshine Superman

„Sunshine Superman“ zeigt die Geschichte der Pioniere Carl Boenish und seiner Frau Jean Boenish, den Erfinders des Base Jumpings.
VÖ: 01. Oktober 2015

The Search for Freedom

Pure Energie, unendliche Möglichkeiten: The Search For Freedom begleitet Sportler wie Skateboard-Legende Tony Hawk, Surf-Champion Kelly Slater und Kletter-Ikone Ron Kauk bei ihrer Passion: dem Sport. Ein atemberaubendes Erlebnis, bei dem die Visionäre des Surfing, Snowboarden, Skifahren, Skaten, Mountainbiken und vieles mehr zusammenkommen.
VÖ: 01. Oktober 2015

Lord of the Dance – Dangerous Games

In einer neuen und spektakulären Produktion wird eine uralte irische Legende erzählt: Im Traum des kleinen Geistes tritt im Kampf des Guten gegen das Böse der Lord of the Dance gegen den Dark Lord und seine Schergen an. Verführerin Morrighan droht seine wahre Liebe zu Saoirse zu zerstören, während Göttin Erin den gefährlichen Tanz mit ihren Liedern begleitet.
VÖ: 29. Oktober 2015

Barbie™ und ihre Schwestern in Das große Hundeabenteuer

Barbie und ihre Schwestern Skipper, Stacie und Chelsea besuchen ihre Großmutter in ihrer Heimatstadt Willows. Auf dem Dachboden entdecken sie eine Schatzkarte, die sie zu einem geheimnisvollen und lang verloren geglaubten Schatz führen soll. Mit süßen Hundewelpen im Schlepptau machen sich die Schwestern auf den Weg und erleben jede Menge spannende Abenteuer.
VÖ: 29. Oktober 2015

Monster High – Buh York, Buh York

Das allererste Monster High Musical: Die Monster-High Clique erobert Buh York! Cleo de Nile wird zu einer monstercoolen Gala eingeladen. Die Rückkehr eines magischen Kometen soll gefeiert werden und natürlich nimmt Cleo ihre besten Freundinnen mit. Allerdings verläuft der Trip nicht so wie geplant, denn Cleos Schwester Nefera benutzt die Macht des Kometen für ihre ganz eigenen üblen Pläne. Zum Glück treffen sie am Broadway auf ein paar monsterstarke neue Freunde.

VÖ: 01. Oktober 2015

Max Steel Season Vol. 1 – Wie alles begann

Hochkarätig, komisch, actiongeladen. Teenie-Superheld Maxwell McGrath und sein außerirdischer Freund Steel kämpfen gegen die Eroberung der Erde durch eine Monster-Invasion. Die ersten drei Episoden!
VÖ: 01. Oktober 2015

 

Max Steel Vol. 2 – Wer ist Max Steel?

Episode 4 bis 6!
VÖ: 01. Oktober 2015

Peppa Pig – Neue Schuhe (Vol. 3)

10 neue, lustige Abenteuer mit Peppa, ihrem kleinen Bruder Schorsch, Mama Wutz, Papa Wutz und all ihren Freunden – unter anderem: Peppa hat ein neues Paar rote Schuhe, das sie so sehr liebt, dass sie sie am liebsten gar nicht mehr ausziehen möchte. Und: Als Peppa einen Zahn verliert, legt sie ihn unter ihr Kissen für die Zahnfee.
VÖ: 08. Oktober 2015

 

Peppa Pig – Matschepampe (Vol. 4)

12 neue, lustige Abenteuer inklusive 2 Bonusfolgen mit Peppa, ihrem kleinen Bruder Schorsch, Mama Wutz, Papa Wutz und all ihren Freunden – unter anderem: Bei Peppas und Schorsch Lieblingsspiel, in matschige Pfützen springen, geht es ziemlich matschig zu. Und: Als es anfängt zu schneien, haben Peppa und Schorsch jede Menge Spaß.
VÖ: 08. Oktober 2015

 

Alpha & Omega 2+3

2 neue Filme des beliebten Wolfrudels!
“Ein Welpe auf Abwegen”: Die Wolfseltern Kate und Humphrey und ihre drei Wolfskinder Stinky, Claudette und Runt bereiten sich auf ihren ersten gemeinsamen Winter vor. Doch dann verschwindet Nesthäkchen Runt.
“Der Wettkampf der Regionen”: Für die “Großen Wolfsspiele” lassen alle Alpha-Wölfe des Rudels ihre Streitigkeiten ruhen, um sich einem fairen Wettkampf zu stellen. Ein unerwarteter Unfall setzt einige Alphas außer Gefecht.
VÖ: 01. Oktober 2015

 

Alpha & Omega 4+5

2 weitere Abenteuer des beliebten Wolfrudels!
“Der Geist der Säbelzahnhöhle”: Runt, Kates und Humphreys Alphawelpe, büchst aus, um die verwunschene Säbelzahn-Höhle zu erkunden. Auf seinem Weg trifft er auf eine Wölfin, die von ihrem Rudel verstoßen wurde, nur weil sie anders ist als die anderen.
“Ein abenteuerlicher Familienurlaub”: Kate und Humphrey planen mit ihren Welpen zum allerersten Mal einen richtigen Familien-Urlaub. Doch dann kreuzen Pelzjäger ihren Weg.
VÖ: 01. Oktober 2015

 

Weißt Du eigentlich wie lieb ich dich hab 2 – Herbstgeschichten

Immer zum Spielen, Entdecken und Lachen aufgelegt, springt der Kleine Hase durchs Leben und erkundet mit seinen Freunden die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält – liebevoll unterstützt von seinem Vater, dem Großen Hasen. 8 neue Folgen!
VÖ: 08. Oktober 2015

.L. Stine – Geisterstadt: Kabinett des Schreckens

Der vierte Teil der bekannten Buchreihe von R.L. Stine: Als eine fahrende Horror-Show nach Danville kommt, können vier Schulfreunde es kaum erwarten, sich einen ordentlichen Schrecken einjagen zu lassen. Als Beth jedoch hinter der Bühne einen verwunschenen Wandschrank findet, der die Seelen verschwundener Teenager gefangen hält, müssen die vier Freunde den Wahnsinn stoppen, bevor auch sie für immer in die Falle tappen.
VÖ: 15. Oktober 2015

 

Die Dschungelhelden Vol. 1 – Die Geisterjäger

Im Dschungel lauern überall Gefahren: Hinterhältige Hyänen, gerissene Otter, geheimnisvolle Geister und andere Schurken sorgen bei den Bewohnern des Urwaldes oftmals für Chaos und Ärger. Doch Rettung naht: Der große Tiger-Krieger Maurice und seine Freunde, genannt die Dschungelhelden, helfen anderen Tieren in Not. Dabei geht es oftmals überaus chaotisch, aber stets mit einer großen Portion Humor zu.
VÖ: 22. Oktober 2015

Die Dschungelhelden Vol. 2 – Das Tigerbrüllen

Weitere Episoden mit Anführer Maurice und seinem Kung-Fu begabten Adoptivsohn Tigerfisch Junior, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike und Lemur Grummel.
VÖ: 22. Oktober 2015

Zurück in die Zukunft 1-3 – 30th Anniversary Trilogy

Zurück in die Zukunft feiert sein 30-jähriges Jubiläum: Die 30th Anniversary Trilogy mit allen 3 Filmen und einer Extra-Disc mit neuem Bonusmaterial.
VÖ: 15. Oktober 2015

Mr. Bean – Jubiläums-Box 25 Jahre

Tollpatschig wie kein Zweiter stolpert Mr. Bean über die Tücken des Alltags und amüsiert uns mit seinen kleinen Katastrophen. Dank feinstem britischem Humor und Rowan Atkinson in der Rolle seines Lebens bleibt kein Auge trocken. Zum 25-jährigen Jubiläum Vol. 1 bis 3 der TV-Serie jetzt digital remastered in einer Box mit dem Original Mr. Bean-Teddy als limitierte Sonderedition!
VÖ: 01. Oktober 2015

Chicago Fire -Season 3

Neue, brandgefährliche Abenteuer: Sie rennen rein, wo andere raus rennen – die Männer und Frauen vom Firehouse 51 sind Helden des Alltags, für die ein flammendes Inferno ganz einfach zum Job gehört, aber im Privatleben haben sie genau dieselben Probleme wie alle anderen.
VÖ: 29. Oktober 2015

Mord Ist Ihr Hobby Season 9.2

Jessica Fletcher löst bekanntlich jeden Fall. Die bekannte Krimiautorin ermittelt längst nicht mehr nur im beschaulichen Cabbot Cove. In den 11 Episoden der Staffel 9.2 verschlägt es sie in die Karibik, nach Los Angeles und in ihre zweite Heimat, New York. Zweiter Teil der 9. Staffel der beliebten TV-Kultserie mit Hobby-Detektivin Jessica Fletcher!
VÖ: 08. Oktober 2015

 

Pokémon – Der Film: Schwarz – Victini und Reshiram

Auf seiner Reise durch die Einall-Region macht  Ash mit seinen Freunden Lilia und Benny Halt in Eindoak Town, einem Ort, in dessen Mitte ein Schloss mit Namen Schwert des Tieflandes liegt. Die drei Trainer stellen sich dem alljährlichen Wettkampf der Stadt, bei dem Ash dank der unerwarteten Hilfe des  Mysteriösen Pokémon Victini den Sieg davonträgt …
VÖ: 01. Oktober 2015

 

Pokémon – Der Film: Weiß – Victini und Zekrom

Der Hype um Pokémon geht weiter!
VÖ: 01. Oktober 2015

 

Donnie Darko

Wahrscheinlich ist dieser Film den meisten eh schon ein Begriff, auch wenn er nicht im Titanic-Stil in die Kinos donnerte. Für derartige Beachtung bei der großen Masse und auch den dementsprechenden Presse-Sprachrohren ist der Streifen zudem wohl auch zu anders, zu abgedreht und verlangt auch, daß das sich Donnie Darko anschauende Volk mitdenkt. Naja, wirklich verlangen wäre zu viel gesagt. Tut man es allerdings nicht, ist man am Ende nur frustriert, weil man noch weniger verstanden hat, worum es eigentlich geht. Wirklich begreifen kann man dieses Werk eh nicht, denn versucht man, den Film nur aus einer Perspektive zu sehen, alle Handlungsstränge sinnig zu einer einzig gültigen Story-Line zusammen zu fassen, kommt man auch nicht weit.donnie darko

Dreh- und Angelpunkt des Filmes ist der Jugendliche Donnie Darko, der nicht nur einen Namen wie aus dem Action-Comic entsprungen trägt, sondern dessen Leben auch irgendwie daneben läuft. Donnie befindet sich eh schon in therapeutischer Behandlung, als ihm eines Nachts ein Wesen in einem Hasenkostüm erscheint, Donnie in den Garten lockt und ihm den exakten Zeitpunkt mitteilt, an dem die Welt untergehen wird. Während diesem Moment knallt ein Flugzeugteil in das elterliche Haus und direkt in Donnie´s Zimmer. Weil nicht dort anwesend, überlebt Donnie diesen unsanften Weckversuch, hat aber stattdessen von besagtem Hasen schon den ersten seltsamen Auftrag bekommen. So ereignen sich in den nächsten Tagen Dinge wie die Festnahme eines allseits beliebten und halb vergötterten Motivations-Kasper der Marke „habt euch alle lieb, habt keine Angst vor irgendwas und alles wird gut“ (so richtig schmierig-unsympathisch hier: Patrick Swayze), nachdem sein Haus auf eigenartige Weise abgebrannt ist und er so als Mitwurschtler in der Kinder-Porno-Szene entlarvt wird. Die Heile-Welt-Einstellung vertritt – by the way – auch eine von Donnie´s Lehrerinnen: Liebe statt Angst. Als gäbe es keine anderen Gefühlsregungen. Eine Statue auf dem Schulhof muß ebenso dran glauben etc pp.

Donnie berichtet seiner Psychologin von dem Hasen und seinen Worten, die kann sich das Ganze aber nur als beginnende Schizophrenie erklären. Alles, was der Hase von sich gibt, führt Donnie Schritt für Schritt an das Thema Zeitreise heran. Er beschäftigt sich immer intensiver mit diesem Thema, die „Dorf-Alte“ Roberta Sparrow – einst Geistliche, verfaßte zu darüber ein Buch, das wirklich ans Eingemachte geht. „The Philosophy Of Time Travel“ wird auch auf diversen Internet-Seiten zum Film sehr gründlich eingebracht und wer tiefer in die Geschichte dieses Films eintauchen will, sollte dort auch unbedingt mal nachsehen. Was die 28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden bis zum Ende der Welt nun wirklich bedeuten, ob Donnie ein Zeitreisender, ein Held ist oder wirklich abseits der Realität rumwuselt – der Film hält all diese Möglichkeiten offen. Die Zusammenführung der Charaktere sind ebenso wie manche Auflösungen thematisch klasse gemacht, ebenso die parallel laufenden, angesprochenen potentiellen Möglichkeiten, die die Geschichte hergibt.

Die DVD gibt es als 2-Disc-Set mit einer Menge Bonus-Material und einem kleinen Heftchen, das einem mehr Einblick in das ganze Geschehen gibt, die Historie von Regisseur Richard Kelly kurz umreißt, die Gründe für die ausgewählte Epoche (die 80er), in der der Film spielt. Ebenso wird auch auf die Musikauswahl des Soundtracks eingegangen und die diversen Deutungen zu *Donnie Darco*. Hintergründe wie die Tatsache, daß Richard Kelly selbst eine Lehrerin hatte, die dieses Angst-Liebe-Prinzip permanent von sich gab, kann man sich darin auch zu Gemüte führen. Den Film sollte man sich auf jeden Fall nicht entgehen lassen. Und ja: *DD* ist bizarr – aber eben auch phantastisch gemacht.

Singalong, tralala, schön zum Anschau´n und zum Lesen

Unsere persönlichen Favoriten aus Musik, Literatur und Film findet Ihr in Bälde hier.

grölemeyerEs wird ein Durcheinander aus Sachen, die es einfach wert sind, vorgestellt zu werden, also eventuell auch schon einige Jahre auf dem Buckel haben, und auch ganz frischem Material, dem wir uns widmen und Euch Bescheid stoßen.

Lasset den Blödsinn die Welt regieren

Jim-Moriarty-jim-moriarty-35625501-413-500In diesem Sinne werden all diese Kategorien, die Euch nun angezeigt werden, nach und nach gefüllt werden und wir wenden unseren ausgewählten Themen sehr viel Bedacht und Muse zu. Versprochen. Stay curious – es geht lo-hos

 

P.S. Dieser Beitrag steht als erster in jeder Kategorie, weil… na, damit Ihr gleich seht, was auf Euch zukommt und nicht erst, wenn es zu spät ist – und damit wir auch mal durchblicken 😉